Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Glaubensansichten

Ich bereite euch gegen dies alles vor

17. Oktober 2020, 04:10am

Veröffentlicht von Manfred Lobstein

(Bild: Quelle; Text eingefügt)

Der Herr erklärt Jareds Bruder weiter: „Und siehe, ich bereite euch gegen dies alles vor; denn ihr könnt diese große Tiefe nicht überqueren, außer ich bereite euch vor gegen die Wogen des Meeres und die Winde, die ausgegangen sind, und die Fluten, die kommen werden. Darum: Was wollt ihr, dass ich für euch bereiten soll, damit ihr Licht habt, wenn ihr in den Tiefen des Meeres verschlungen seid?“ (Ether 2:25).

Ich bereite euch gegen dies alles vor. Ist das nicht eine wunderbare Zusage, die der Herr diesen Auswanderern, die eine gefährliche Ozeanüberquerung vor sich haben, gibt? Er wird alles vorbereiten! Die Wogen des Meeres mit ihren Fluten, die Winde, die jeweils notwendig sind, die richtige Richtung einzuschlagen und zu halten, um mit Sicherheit an das vom Herrn vorgesehene Ziel zu gelangen. Aber er fragt nun nochmals, was er wegen der Dunkelheit in den Booten tun soll.

Ich sehe dies als eine Parallele zu unserem Leben. Wir haben eine turbulente Reise vor uns in ein vom Herrn verheißenes Land, nämlich mit weiteren Erfahrungen zurück, dorthin, woher wir kamen – in die Gegenwart unserer himmlischen Eltern. Auch hier hat der Herr für uns alles vorbereitet. Er hat uns ein Gesamtpaket geschnürt, das `Erlösungswerk´, bestehend aus dem Evangelium seines Sohnes, und als Krönung dessen Sühnopfer für die Dinge, die wir nicht schaffen können, für die wir zu schwach sind, als Ausbügelung all der Fehler die wir in unserem Erdendasein begehen. Wie unendlich dankbar bin ich für diese Vorkehrungen, die er getroffen hat! Aber er wird nicht alles für mich tun, sondern mich fragen, was ich von mir aus tun will, um Hindernisse auf dem Weg auszuräumen, oder Vorschläge von mir erwarten, was ich mir wünsche, was er für mich tun kann, das ich nicht in der Lage bin zu tun.

Wie nutzt du diese vom Herrn vorbereiteten Hilfen?

Kommentiere diesen Post